Kontakt Impressum

Cash goes Clash

Betrachtungen während einem skandinavischen Rock-Sommer

Ein gewisser Lars Ulrich deutete einmal in einem Interview an, wie er sich eine mögliche Erklärung für das Phänomen nordeuropäischer Spuren auf der musikalischen Weltbühne vorstellt. So seien ihm Gerüchte zu Ohren gekommen, dass die US Armee aus Gründen der psychologischen Kriegsführung angeblich auf Songs seiner Band Metallica zurückgreift. Der gebürtige Däne Lars Ulrich reagierte zutiefst entsetzt, verwies in einem Nebensatz aber auch auf mindestens ein Dutzend skandinavischer Bands, die mit ihren heftigen Melodien weitaus besser für diesen Job geeignet seien. Was für ein Statement. Nun, bietet sich im Sommer stets eine gute Gelegenheit, um im Dunstkreis oder Fokus der Festivalsaison die ein oder andere Band ein wenig genauer unter die Lupe zu nehmen. Wie rockt es sich im hohen Norden?


Der Hauch der Geschichte und eine experimentierfreudige Musikszene. Welcome in Kopenhagen.


Kopenhagen im Juni 2009 ist der Ausgangspunkt meiner Reise. Die Vorfreude auf das diesjährige Festival in Roskilde ist überall greifbar. Straßen und Plätze sind in diesen Tagen gepflastert mit Anekdoten und Geschichten. Kreative Schwingungen eben. Höchste Zeit, ein paar neue einzufangen.


Seite 2

 

Copyright © by Manfred Ofer - Design www.pc-worms.de